Anisaldehyd, CAS-Nr.: 123-11-5
Wir sind Lieferant für das Produkt Anisaldehyd für
verschiedene Abnehmer in der chemischen und technischen Industrie.

Die Spezifikatonsdaten von Anisaldehyd entnehmen Sie bitte nebenstehender Tabelle.



 

→ PDF Sicherheitsdatenblatt zu Anisaldehyd

→ 4-methoxy benzaldehyde english version



Besuchen Sie auch unseren neuen Shop:
technische-reiniger.de

SysKem Chemie GmbH ist Partner im SPC Netzwerk:
spc-selectedproducts.de


Bitte beachten Sie:
Eine Lieferung von
Anisaldehyd
an Privatanwender ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!



Allgemeine Informationen:

schlecht in Wasser löslich 2g/L (RT)
pH 7 (RT)
Siedepunkt 248°C
Die Methoxybenzaldehyde bilden in der Chemie eine Stoffgruppe, die sich sowohl vom Benzaldehyd als auch vom Anisol ableitet. Die Struktur besteht aus einem Benzolring mit angefügter Aldehyd- (–CHO) und Methoxygruppe (–OCH3) als Substituenten. Durch deren unterschiedliche Anordnung ergeben sich drei Konstitutionsisomere mit der Summenformel C8H8O2. In erster Linie kann man sie als methoxysubstituierte Benzaldehyde ansehen. Der 4-Methoxybenzaldehyd ist vor allem unter seinem Trivialnamen Anisaldehyd bekannt. In der englischsprachigen Literatur wird der Begriff Anisaldehyd (anisaldehyde) auch für die 2- und 3-Methoxybenzaldehyde verwendet.



Anwendung:

thermische Zersetzung >160 °C
lichtempfindlich, luftempfindlich
Verwendung als Rohstoff in Futteraromen.
Anisaldehyd wird von SysKem Chemie in Mischungen verwendet, die wir für die chemische Industrie herstellen.
Anisaldehyd ist empfindlich gegen Oxidationsmittel, Reduktionsmittel, Basen.

Spezifikation:

Chemische Bezeichnung:
4-methoxybenzaldehyd, Aubepine
Aussehen:
farblose bis leicht gelbliche Flüssigkeit
Gehalt:
min 98 %
Säuregehalt:
max 5 mg KOH / g
Dichte:
1,118-1,128
Verpackung:
Fässer
Einecs-NR.:
204-602-6
WGK:
2
Sonstiges:
Aromachemikalie : Anisduft
Flammpunkt 116 °C
Synonyme:
Aubepine
Gefahrenhinweise:
Dämpfe von Anisaldehyd können mit Luft explosionsfähige Gemische bilden.
Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
Verursacht Hautreizungen.
Verursacht schwere Augenreizung.
Kann die Atemwege reizen.
Kennzeichnung:
GHS07
Warengruppen:
ALDEHYDE (CARBONYLE), Aromatische Aldehyde

Diese Angaben dienen nur zu Ihrer Information und entbinden nicht von der Pflicht zur Durchführung einer ordnungsgemässen Wareneingangsprüfung.

→ Spezifikationsdaten zu Anisaldehyd als PDF



SysKem Chemie GmbH
Postfach 20 06 04
42206 Wuppertal
Brucknerweg 26
42289 Wuppertal
Amtsgericht Wuppertal   HRB 9020
Sitz Wuppertal   UID Nr. DE 812146925
Geschäftsführer/in:
Jana Feder, Michael Gärtner
Fon: 0202-3099951-0
mail: info@syskem.de
home